Diese Studien/Thesen sind derzeit in Arbeit

  • Einfluss der osteopathischen Behandlung bei Patienten mit Zustand nach Hüft-TEP-Implantation (Mattern E., Behm B.)
  • Können osteopathische Behandlungen Einfluss auf die Intensität und Dauer der Schmerzen bei Frauen mit primärer Dysmenorrhoe nehmen im Vergleich zu usual care? (Plathner M., Wolf L.)
  • Die Auswirkungen von osteopathishcen behandlungen bei Patienten mit juveniler Arthritis mit aktiver Arthristis im Kniegelenk (Renftle T., Prospero F., Prospero A.)
  • Die osteopathische Behandlung bei Säuglingen mit Regulationsstörungen am Beispiel des exzessiven Schreiens. Eine randomisierte kontrollierte klinische Studie (Ahlbrecht K.,  Naujokat B.).
  • Kann osteopathische Behandlung Orchestermusikern/-innen und Musikstudenten/-innen bei einem instrumentalspielassoziiertem muskuloskeletalem Schmerzsyndrom (IAMS) (playing-related muskuloskeletal disoders PRMD) eine Verbesserung bringen? (Pöhlmann T., Helmle P.,  Nimphy S.)
  • Untersuchung der Effektivität osteopathischer Behandlung bei Patienten mit essentieller arterieller Hypertonie (Bär S.)
  • Hat die craniale osteopathische Behandlung einen Einfluss auf Patienten mit einer chronische Sinusitis? (Petzold A., Stötzner K.)
  • Osteopathische Behandlung von Patienten mit gastroösophagealem Reflux (Grawe D., Severin F., Stisser C.)