ZIELE UND AUFGABEN

Die "Akademie für Osteopathie e.V." (AFO) ist ein eingetragener Verein, dessen Mitglieder ausgebildete Osteopathen und Osteopathinnen sind. Die AFO verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Sie ist selbstlos tätig und verfolgt keine wirtschaftlichen Ziele.

Die AFO arbeitet als unabhängiges Organ für einen einheitlichen Standard und für gesicherte Qualität im Bereich der Osteopathie. Sie dient der Lehre und Fortbildung, sowie der Forschung und Weiterentwicklung im Bereich der Osteopathie. Osteopathie ist eine manuelle Therapieform der nichtkonventionellen Medizin.

Im Einzelnen verfolgt die Akademie:

  • Beratung und Empfehlung im Bereich der Lehre der Osteopathie
  • Entwicklung und Überprüfung gemeinsamer Ausbildungsordnungen (Curricula) und Prüfungsrichtlinien der angeschlossenen Osteopathieschulen
  • Erteilung der Lehrbefugnis
  • Überwachung und Durchführung der Abschlussprüfungen der Osteopathie-Ausbildung
  • Schutz und Bewahrung des osteopathischen Grundgedankens, seiner Förderung und seiner Weiterentwicklung
  • Beschäftigung mit Fragen philosophischer und wissenschaftlicher Art, die die Osteopathie betreffen
  • Genehmigung der osteopathischen wissenschaftlichen Arbeiten und Förderung von osteopathischer Forschung
Sie besteht aus einem Vorstand, der Mitgliederversammlung und Kommissionen.